Mai Spar-Spezial

0

Ihr Warenkorb ist leer

11 Tipps für starke Nägel

3 Minuten Lesezeit

11 Tipps für starke Nägel

Lange, starke, splitterfreie Nägel, die meisten wollen sie, die wenigsten haben sie. Oftmals ist uns nicht bewusst wie sehr unser alltägliches Handeln unsere Nägel strapazieren kann. Kleine Veränderungen in unseren Routinen können somit bereits eine große Auswirkung auf die Stärke unserer Nägel haben. Wir haben das Netz durchforscht und 12 Tipps, die zu stärkeren und längeren Nägeln führen können, gesammelt und möchten euch diese heute vorstellen. 

1. Nimm dein Shampoo unter die Lupe

Wenn du ein Shampoo verwendest, welches für schnell fettendes Haar vorgesehen ist, kann es gut sein, dass es deine Nägel, während du es auf deiner Kopfhaut verteilst, austrocknen.

Probiere es stattdessen einmal mit einem sanften Shampoo oder verwende eine Massagebürste für die Kopfhaut, um dein Shampoo einzuarbeiten.

2. Vermeide den Kontakt mit strengen Chemikalien

Viele der Reinigungsprodukte, die wir benutzen, sind voll mit strengen Chemikalien, damit sie es schaffen das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Allerdings kann dies die Nägel sehr schwächen und somit schaden, wenn sie diesen Stoffen regelmäßig ausgesetzt sind.

Daher empfehlen wir beim Säubern des Hauses stets Gummihandschuhe zu tragen. Dies gilt übrigens auch für Produkte wie Haarfarbe! 

3. Trinke reichlich Wasser

Ausreichend Wasser trinken ist essentiell für die allgemeine Gesundheit des Körpers sowie für die Gesundheit der Nägel. Ohne ausreichende Feuchtigkeit werden Nägel spröde, brüchig und fangen an sich zu pellen.

Die angemessene Menge an Wasser, die eine Person pro Tag konsumieren sollte, liegt bei 0.033L Wasser pro kg Körpergewicht. 

4. Achte auf deine Ernährung

Für stärkere Nägel wird eine ausgewogene Ernährung voller Gemüse, Obst, Blattgrün, Ölhaltigen Fisch, Nüsse, Samen, Eier, mageres Fleisch, Vollkornprodukte und Süßkartoffeln empfohlen.

Im besten Fall reduzierst du zudem deinen Alkoholkonsum und die Menge an raffiniertem Zucker, die du zu dir nimmst.

5. Ersetze deinen jetzigen Nagellackentferner

Nagellack ist ein ziemlich bekannter Übeltäter, wenn es darum geht die Gesundheit der Nägel zu beeinflussen.

Aber was ist mit unserem vielgeliebten Nagellackentferner? Dieser enthält oft einen Stoff, der sich Aceton nennt.

Vor allem empfindliche Nägel können unter der Anwendung von Aceton sehr leiden.

Wir empfehlen daher einen Nagellackentferner ohne Aceton zu verwenden. Selbst nach einer Maniküre voller Glitzer. 

6. Feile deine Nägel richtig

Um deine Nägel vor Rissen und Brüchen zu schützen, solltest du deine Nägel am besten nur in eine Richtung feilen.

Dazu empfehlen wir es eine weichere Nagelfeile zu verwenden, um den Nagel so gut wie möglich zu schonen. 

7. Pflege deine Nagelhaut

Die Nagelhaut wird oft vernachlässigt, dabei ist es genauso wichtig diese zu pflegen wie den Rest unserer Nägel.

Es gibt reichlich Produkte, die explizit für die Nagelhaut kreiert worden sind.

In den meisten Fällen reicht es allerdings reichlich Handcreme auf die Nagelhaut aufzutragen. 

8. Nutze deine Nägel nicht als Werkzeug

Versuche anstelle deiner Nägeln, deine Fingerspitzen zu nutzen, um eine Dose oder eine Büroklammer zu öffnen.

Deine Nägel als Werkzeug zu nutzen kann zu einem Splittern der Nägel führen und sie zerbrechlicher machen. 

9. Halte dich nicht zu lange im Wasser auf

Die meisten von uns kennen das Phänomen weicher Nägel nachdem die Hände eine etwas längere Zeit in der Badewanne, im Meer oder im Spülwasser verbracht haben.

Was einige von Euch vielleicht nicht wussten ist, dass dies unsere Nägel auch schwächen kann.

Daher empfehlen wir, Handschuhe beim Spülen zu tragen und die Hände beim Baden aus dem Wasser zu halten.

10. Ziehe ein Nahrungsergänzungsmittel in Erwägung

Dass Nahrungsergänzungsmittel zur Verstärkung der Nägel genutzt werden, ist nichts Neues. Wir empfehlen eines, welches Kollagen enthält.

Kollagen kann nicht nur die Nägel stärken, sondern auch die Haare.

Diese gibt es in Form von Tabletten, Kapseln und Pulver. Am angenehmsten zu sich zu nehmen ist meistens das Kollagen in Pulverform.

11. Suche einen Experten auf

Wenn deine Nägel trotz des Befolgens dieser ganzen Tipps weiterhin sehr schwach sind und es dich in deinem Alltag eingeschränkt, kann es angebracht sein, einen Experten aufzusuchen.

Dermatologen habt die Möglichkeit, Nagellacke zu verschreiben, die in manchen Fällen zu stärkeren Nägeln führen können. 

“Sind das deine echten Nägel?” Das will doch jeder gefragt werden, oder? Mit diesen ganzen Tipps sind starke, lange, gesunde Nägel zum Greifen nah! 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

VERPASSE KEINE NEUIGKEITEN!